Cornelias 'Bulldog Blog' ...
www.cornelias-bulldog-blog.de
English Bulldog Netzwerk für Kenner und Freunde

Archiv: Linus

von Peter Pongratz


ACHTUNG: Bitte bis zum im INHALTSVERZEICHNIS angegebenen Datum des Beitrags scrollen.
Zur Hauptseite LINK HIER !

Montag, Februar 13, 2017

Heute grüßt uns Gastblogger Peter Pongratz

Linus´ 1. Winterurlaub


Wien, 13. Februar 2017: Hallo Cornelia! Frisch retour aus dem Schiurlaub ein Wintergruß aus der Alpenrepublik!

Linus hat seinen ersten Schiurlaub hinter sich - und Schnee ist nicht wirklich sein "Thema" ;-) Sein Lieblingsplatz war eindeutig das große Aussichtsfenster der Schihütte in Hohentauern - wo er alles von der gewärmten Ferne betrachten konnte!

Mittlerweile ist Linus ein richtig stattlicher Rüde geworden - vielleicht zieht dieses Jahr eine Bulldog Dame ins Haus... Schau ma mal ;-) Liebe Grüße, die Pongis

Lichtenau, 13. Februar 2017: Liebe Pongis!

Ein Bulldog-Pärchen habt Ihr dann, ja das ist herrlich! Welche Welpin oder welche erwachsene Hündin habt Ihr in Aussicht? Wir sind alle gespannt auf das Mädchen :-)) Liebe Grüße, Cornelia

Wien, 14. Februar 2017: Hallo Cornelia,

die Zücherin von Linus (ganz aufhören mit der Zucht kann sie doch nicht ;-), siehe weiter unten) hat am 5.1. ihre Hündin Yumiko gedeckt - kommendes Wochenende fahren wir sie besuchen... Wenn alles klappt - und ein Mädchen beim Wurf dabei ist - dann wird sich Kristina wohl ihr erstes Mädchen ins Haus holen - wir sind ja doch irgendwie sehr (4:1) bubenlastig :-)) Liebe Grüße an alle Savorys, Peter


Montag, Oktober 10, 2016

Heute freut sich Gastblogger Peter Pongratz

Genau vor einem Jahr


Wien, 3. Oktober 2016: Hallo Cornelia, da es genau heute vor einem Jahr war - haben wir uns den Spaß gemacht - und ein Foto nachgestellt ...) lg von den Pongis


Mittwoch, August 31, 2015

Heute sendet Gastblogger Peter Pongratz

Urlaubsgrüße von Linus


Hallo liebe Cornelia - jetzt wird Linus im September schon 1 Jahr alt (Wahnsinn wie die Zeit vergeht …).

Wir haben mittlerweile schon zwei Urlaube mit ihm erfolgreich über die Runden gebracht - einmal im Mai einen Wanderurlaub in den herrlich verregneten Wäldern der Weststeiermark ;-) - dafür wurden wir von einer wundervollen Gastwirtin in einem verträumten Örtchen namens Soboth herrlich kulinarisch verwöhnt!

Linus ist im Urlaub ein ganz ein problemloser Gefährte - absoluter Schmeichler der Bursche!

Jetzt im Sommer waren wir eine Woche am Klopeinersee in Kärnten - ein nettes einfaches Appartement, hinter dem es einen Wald gab - wo wir gemütlich unsere Runden drehen konnten - und vor uns der glasklare See mit Privatsteg - auf dem wir die lauen Sommerabende genießen konnten…

Ein zusätzliches Gimmick haben wir jetzt für unsere Kurztouren mit dem Rad - ich habe mir einen Anhänger besorgt - somit ist Linus nun mit auf Achse :-)

Mittlerweile waren wir schon auf einer Show des ÖKV - wo er von der Richterin als sehr vielversprechend bewertet wurde. Eine Frau, die ich auf der Show kennengelernt hatte - war schwer begeistert von Linus, da er so ein fitter nicht übertypisierter Bulldog ist (der keinem Ball eine lange Überlebenschance lässt …).

Das war es wieder mal von den Pongis! Liebe Grüße Peter


Dienstag, Mai 3, 2016

Heute sendet Gastblogger Peter Pongratz

Frühlingsgrüße vom jetzt halbjährigen Linus


Hallo Cornelia, der Frühling ist da - und in unserem Garten wächst und gedeiht alles - inklusive unserem Linus ;-) …

Er wird jetzt am 6. April bereits 7 Monate (Wahnsinn wie die Zeit vergeht) und hat sich zu einem stattlichem Bürschchen gemausert … Mittlerweile besucht er eine Hundeschule und die Trainerin ist ganz begeistert von ihm - weil er so ein gelehriger Schüler ist :-)

Ende Mai geht´s auf einen Kurzurlaub in die Berge - schaun wir mal - wie es ihm dort gefällt ... Wir wünschen Euch ein schönes Frühjahr! Lg Linus & Familie

Anmerkung: Mehr über Linus und seinen Vorgänger Hektor finden Sie in seinem Archiv.


Samstag, Januar 16, 2016

Heute ein Beitrag von Gastblogger Peter Pongratz

Linus´ Ankunft


Hallo Cornelia! Wie versprochen ein kleiner Lagebericht über Linus Ankunft bei uns.

Am 7. November 2015 war er endlich da - der lang erwartete Tag, an dem wir unseren Linus von der Züchterin abholen konnten. Gespannt wie ein Gummiringerl - wie man in Österreich so schön sagt - und nach allen "Formalitäten" fuhren wir mit ihm nach Hause.

Die Autofahrt selbst war seit Langem ein Novum - kein Gezanke auf der Rückbank von den Burschen und eine angenehm stille Ehegattin am Beifahrersitz (inkl. Linus) ;-) - keiner wollte den Zwuck - der die Fahrt im Schlaf genoss - aufwecken.

Einmal zu Hause angekommen - konnte sich Linus den ganzen Tag im neuen Zuhause einfinden - es war ein herrlich ruhiger Samstag. Mehr oder weniger verbrachte er die meiste Zeit auf Hannes ;-) und bereits am selben Abend gingen die drei jungen Herrn ihrer Lieblingsbeschäftigung nach - Fernsehen!

Was soll ich sagen - die Wochen vergehen wie im Flug, und ich bin überrascht, wie schnell wir wieder einen Rhythmus gefunden haben - Linus ist aber auch ein herrlich relaxter Bursche in den Nächten :-)

Die Feiertage um den Jahreswechsel mit Weihnachten und Silvester haben wir auch bravourös überstanden, nur den Christbaum hatte ich diesmal eingesperrt ;-) … und der erste Schnee beim Spaziergehen ließ in sprichwörtlich kalt.

Fazit: Mit unserem Semmerl sind wir wieder eine klassische Bully-Familie und 2016 wird spannend :-)) Ich wünsche Euch alles Gute im neuen Jahr! Lg Peter


Donnerstag, Dezember 31, 2015

Wir wünschen ein glückliches neues Jahr


Schöne Weihnachts- und Neujahrsfotos gestalteten unsere Bulldogfreunde Alexandra Schnabel, Susanne Nas (auch Bild oben), Stephan Lindig und Peter Pongratz (Bild unten).

Jetzt noch lustige Weihnachtsmann-Fotos, die ich mit Sprüchen versah, von Evelyn Riesen und Silvia Haupt.


Mittwoch, November 11, 2015

Heute ein Beitrag von Gastblogger Peter Pongratz

Hector ist gegangen, Linus kommt


Hallo Cornelia, nach Jahren möchte ich mich nun doch mal wieder melden - gelesen habe ich Deinen Blog über die Jahre immer wieder. Vor mehr als 10 Jahren hatten wir schon mal Mailkontakt - betreffend unserem lieben Hector und dem Leben, wie es so spielt.

Hector ist leider heuer im März im Alter von 11 Jahren von uns gegangen :-(

Was soll ich sagen, Hector war perfekt - nach einigen gesundheitlichen Tiefschlägen in der Familie und auch der daraus nötigen Zeit für die "Kernthemen" des Lebens - war er trotz allem immer zur Stelle (mein Spaßvogel und absoluter Pazifist nebenbei) - und war sich immer bewusst (es kam mir jedenfalls subjektiv gesehen so vor) wann er sich "hinten anstellen musste" - da es manchmal wirklich nötig war …

Nach Hectors Tod und der Leere - die mir und meiner Familie gar nie bewusst war, dass dies so sein wird, stellte sich die Frage "Was nun"? Wir wollten uns Zeit nehmen - um uns wirklich darüber bewusst zu werden - ob wir noch einmal einen Bulldog bzw. generell einen Hund wieder in die Familie aufnehmen.

Meine Söhne Bernhard (11) und Johannes (9) und vor allem meine Frau Kristina hatten ihre Entscheidung aber schon längst "ohne mich" getroffen :-) Auch eine Diskussion, um welche Rasse es sich handeln sollte, wurde eigentlich ersatzlos gestrichen.

Nun schauten wir uns im vergangen halben Jahr wieder um, was sich so in der "Bulldogszene" tat, traten in Kontakt mit verschiedenen Züchtern und stießen im Juli auf Frau Raser, die in diesem Monat eine tolle Verpaarung mit der Hündin Roxy hatte. So war der Grundstein gelegt und am 7. November wird unser neuer Bub namens Linus bei uns einziehen.

Wir sind alle schon sehr gespannt wie es wieder wird - mit unserer wiedergewonnen Bullyfamilie ;-) und ich bin mir sicher, dass ich mich wieder zu der einen oder anderen Zeile hinreißen lasse ;-) Liebe Grüße und schönes Wochenende, Peter und Familie


Mittwoch, Oktober 24, 2007

Heute ein Beitrag von Gastblogger Peter Pongratz

Der Bulldogschwanz....


Ich ging an einem Bach hinter unserem Haus spazieren, und da kam mir ein Paar entgegen, das zunächst ganz angetan von Hektor war. Nach kurzer Zeit bemerkte die Frau dann aber ziemlich harsch : "Aber der hat ja einen kupierten Schwanz!"

Ich erklärte freundlich, dies wäre beim Englischen Bulldog so, alles an Hektor sei natürlich, ein OP-Messer hätte er nie erlebt. Aber diese Frau insistierte auf immer unerfreulichere Art, Hektor hätte den Schwanz kupiert bekommen, das sei verboten.... und schließlich gipfelten ihre Anwürfe in der fast schreiend vorgebrachten Forderung, Hektor müsse mir abgenommen werden!

Da riß mein Geduldsfaden. Im Abwenden und Weitergehen sah ich sie ernst an:

"Eigentlich wollte ich ja nicht öffentlich darüber reden. Aber .. Hektor ist gar kein Hund. Er ist eine Kreuzung zwischen einem Schwein und einem Hund. Und vom Schwein hat er den Ringelschwanz geerbt!"


Donnerstag, Februar 8, 2007

Heute Mails von Gastblogger Peter Pongratz

Neues von Hector aus Wien


25. Januar : Hallo Cornelia,
... Hector ist nicht nur optisch ein Hübscher, sondern auch sein Wesen. Ein absolut unkomplizierter Kerl - schlechte Laune ist anscheinend ein Fremdwort für ihn. Letztens hab ich zu meiner absoluten Überraschung erlebt, daß er auf das "Sitz" von Bernhard reagiert. Bernhard ist - muß ich kurz erwähnen - aber auch der Hauptlieferant der Leckerlies für Hector. Zwischen den beiden gibt es sozusagen ein "Gentlemenagreement" - Bernhard öffnet das Küchenregal mit den Leckerlies - dafür muß Hector den Bodyguard spielen - falls einmal der Krampus (Knecht Ruprecht) kommt.
Ich wünsch ein schönes Wochenende,
liebe Grüße Peter

31. Januar : Hallo Cornelia,
ich hoffe dein Daumen ist auf dem Weg der Besserung! (Siehe im vorigen Beitrag.) Jaja, wenn ein Bulldog ein Ziel vor Augen hat - dann kann ihn nichts stoppen. Die Kinderschutzgitter im Stiegenhaus sind für Hector auch im geschlossenen Zustand kein Grund - um nicht im Schweinsgalopp durchzulaufen (der Schädel muß echt hart sein, wundere ich mich immer wieder)! Ich wünsch eine schöne Woche, liebe Grüße Peter


Donnerstag, März 30, 2006

Heute erzählt Gastblogger Peter Pongratz

Wie wird man ein Bulldogmensch -

oder besser gesagt, wenn "Mann" sich einen unbewussten Kindheitstraum erfüllt :
(in fünf Akten)


Akt 1:

Der kleine Peter war ca. 8 Jahre alt und befand sich mit seinen Eltern im Sommerurlaub in den österreichischen Alpen. Wie jedes Jahr im selben Hotel mit demselben Tagesablauf, der immer mit einem Frühstück auf der wunderschönen Sonnenterrasse begann. Jeden Tag ging Peter voraus (die Morgentoilette von Eltern ist ja immer eine lange Prozedur) um den bereits fertig gedeckten Frühstückstisch zu okkupieren.

Doch an diesem Tag war etwas anders! Neue Hotelgäste waren am Vorabend angekommen und eben diese kamen nun zum Frühstück. Der erste Eindruck - bau!! Was streift mich jetzt? Zwei Bulldog´s kamen mir entgegen (leider kann ich nicht mehr sagen ob es englische oder französische waren?) Mein erster Gedanke war - vierbeinige Lokomotiven. Leider verweilten die Gäste nur für einen Tag, da ich sie am nächsten Tag nicht mehr sah bzw. hörte ;-).

Akt 2:

Als Kind und leidenschaftlicher Cartoonfan fesselten mich immer die gezeichneten Bullies. Besonders bei Tom und Jerry oder Tweety und Silvester faszinierten mich immer die beiden Bulldogs mit ihrer Kraft und ihrem Sinn für Gerechtigkeit. Da stand für mich eigentlich immer fest - ein Bulldog muß es sein!

Akt 3:

Die Jahre vergingen - Pubertät und Flegeljahre wurden gemeistert ein Mädchen gefunden - "die große Liebe" - und schon war Peter erwachsen und verheiratet.

Der Wunsch nach einem Haus für die zukünftige Familie reifte und tief in mir erwachte wieder der Traum von einem Hund (zu einem Haus gehört ein Hund) und wie jetzt natürlich alle ahnen nicht irgendein Hund sondern ein Bulldog. Doch der Hausbau erwies sich als ziemlich zeitintensiv - wie naiv man eigentlich ist - daher wurde fairer Weise der Wunsch nach dem Hausgenossen verschoben.

Akt 4:

Das Haus war fertig und siehe da im eigenen Haus kuschelt man bequemer, so kam unser Söhnchen Bernhard. Resultat - wieder weniger Zeit daher wieder ein Aufschub. 2 Jahre vergingen und ein verregnetes Wochenende im Sommer 2005 veranlasste uns zu einem Besuch der Haustiermesse in unserer Bezirkshauptstadt Wiener Neustadt in Niederösterreich. Da stand er, ein junger gestromter Bulldog mit ca. 9 -10 Monaten. Der Tag verging und der Keim ging auf, jetzt ist es soweit ein Bulldog soll Einzug halten.

In Zeiten wie diesen beginnt man zu googeln und durch Zufall fand ich den Link eines slowakischen Züchters. Die ersten Mailkontakte waren recht ansprechend und daher entschloss ich mich zu einer Fahrt in die Slowakei um mir ein Bild vor Ort zu machen. Nach ca. 3 Stunden Fahrt und einem unvorstellbar günstigen Mittagessen war ich angekommen, ich betrat die Züchterei und wer saß da völlig unbekümmert in der Gegend herum - unser Hector!

Nach einem eingehenden Gespräch mit kleinen englischen Sprachhürden war es soweit, kurz entschlossen nahm ich Hector mit. Zu Hause angekommen ging Hector gleich in den Garten und um die Ecke begegnete er dem Rest der Familie - die Freude aller war sehr groß und Bernhard hatte von nun an einen zweiten Schatten.

Akt 5:

Hector ist im Jänner dieses Jahres 1 Jahr alt geworden und hat sich nach anfänglichen Missverständnissen (Teppiche sind keine Zeitungen, der Platz unterm Drachenbaum im Wohnzimmer ist nicht der Garten) perfekt eingelebt und wärmt mir, während ich beim Schreibtisch sitze und diesen Beitrag schreibe, wie immer perfekt die Füße ;-).

Mal sehen, was die ZUKUNFT bringt, neuer Nachwuchs ist unterwegs - diesmal wieder mit zwei Beinen ;-)



English Bulldog
Treffen
NRW
Infos + Berichte



Impressum

Tel.: 05292 1291
Stus Blog
Wohnort

Cornelia Savory-Deermann Cornelia Savory-Deermann

Cornelia
Savory-Deermann
, geboren 1945 in Wuppertal, hat seit inzwischen 37 Jahren Englische Bulldoggen und ist Gründungs- und Ehrenmitglied des "Verein der Freunde Englischer Bulldogs e.V.".

Jetzt sollen die Bulldogs zusätzlich hier ihr eigenes deutsches Weblog bekommen. Jeder Leser kann Blog-Beiträge an Cornelia schicken, Eure Bulldog-Anekdoten, -Fotos und -Tipps für's Blog sind willkommen. Der jeweilige Autor behielt sein Copyright an Bildern und Text, gab aber Cornelia ein einmaliges, unwiderrufbares Nutzungsrecht für eine Veröffentlichung in diesem Blog.


Blog Leser-Spiegel

Herkunft der Blog Leser
Herkunft der Blog Leser



Unser Tierarzt und
Bulldog Spezialist

Tier-Gesundheitszentrum Peter Söhl
Lichtenau/Paderborn




Standard des English Bulldog, gültig seit Oktober 2009



Cornelia´s Bulldogs

"Frieda Fay Happy Day"










"Kosmo Key Feeling Free"











Cornelia´s Bulldogs aus Künstler-Sicht




English Bulldog
Welpen

Wichtige Hinweise zur Welpensuche
und von Zeit zu Zeit Vorstellung guter Würfe:

Update: 21. 3. 2008

Allgemeiner Hinweis:
Betrugswarnung



Rechtsberatung Tierrecht

Kanzlei Fries



Zum Abonnieren empfohlen :

Tasso Newsletter
Kostenloses Online-Abo, alles für Hunde und den Tierschutz allgemein Wichtige erfahren Sie hier sofort!




Buchtipps
Unterhaltung, Gefühl, Kultur und Kunst

Eine Auswahl aus unserer Bibliothek


Buchtipps
Haltung, Zucht und Gesundheit

Eine Auswahl aus unserer Bibliothek



Für alle Seiten, die auf dieser Website verlinkt sind, möchte ich betonen, daß ich keinerlei Einfluß auf deren Gestaltung und Inhalte habe. Deshalb distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und mache mir ihre Inhalte nicht zu eigen!

Die Beiträge der Gastblogger müssen nicht immer meiner eigenen Meinung entsprechen; deshalb schreibt jeder Gastblogger unter seinem eigenen Copyright.

Cornelia Savory-Deermann


Site Meter