Cornelias 'Bulldog Blog' ...
www.cornelias-bulldog-blog.de
English Bulldog Netzwerk für Kenner und Freunde

Verschiedenes über Bulldogs und Bulldogger

Spiel, Kinder, Spaß und Sport :-)


ACHTUNG: Bitte bis zum im INHALTSVERZEICHNIS angegebenen Datum des Beitrags scrollen.

Zur Hauptseite LINK HIER !

Montag, Juli 4, 2016

Heute Fotos von Gastbloggerin Alexandra Schnabel

Butch nimmt seine Aufgabe richtig ernst!


Jessica und Mike sind vor kurzem stolze Eltern eines kleinen Jungen geworden somit ist Butch jetzt großer Bruder! Und Butch nimmt seine Aufgabe richtig ernst!

Jessica erzählte mir, er ist sehr vorsichtig mit dem Kleinen und passt auch gut auf ihn auf. Das Weinen und Schreien nimmt Butch gelassen hin, bleibt entspannt und holt seinem Bruder ein Stofftier um ihn damit zu trösten! Ein sehr interessantes und fürsorgliches Verhalten von Butch.

Butch ist eigentlich sehr eifersüchtig, und von Treffen her weiß ich, dass Jessica und Mike keine andere Bulldogge streicheln dürfen, das mag er gar nicht.

Bei seinem kleinen Bruder ist es ganz anders, wahrscheinlich weil er die Schwangerschaft mit erleben durfte. Er hat oft mit Jessica und ihrem Bauch gekuschelt, Bulldoggen sind doch nicht immer plump und tolpatschig, sondern sehr einfühlsam wenn es drauf ankommt!!!

Bei einem Baby-Bulldog Fotoshooting konnte ich viele dieser tollen Moment einfangen! Ich hoffe die Bilder gefallen euch.


Donnerstag, Juni 30, 2016

Blicke und Augenblicke :-)


Alexandras Stanley. Alex macht Künstlerfotos!
Bei einem der nächsten Treffen bringt sie ihre Profi-Kameras mit, und jeder kann sie beauftragen an diesem Nachmittag Bilder von seinem Bulldog zu machen. Die meisten von uns haben ja keine Kameras, die so kurze Belichtungszeiten haben, das Aktionbilder scharf und aufregend werden. Ich freue mich darauf, solche Bilder von Frieda und Kosmo von ihr geschossen zu bekommen. Alex´s Email: HIER

Noch ein Foto von Alexandra Schnabel: "Wachsamer abwägender Augen-Blick"

Kosmo, die Feder flog beim Bettenbeziehen auf ihn. Er ist so unschuldig wie sein Blick :-)

Stan Lindig - sein Blick bringt Herzen zum Schmelzen :-)

Friedemann und Waltraud.... Ein Blick und eine Geste kann mehr als tausend Worte sagen :-)

Willie Ehrenstein´s Blick verrät seinen hellen Verstand und verspielten Sinn :-)

Das Kissen im Hintergrung mit dem Motorradhelm-Bulldog mag ich sehr; dieser Bulldog hat auch diesen klaren, intensiven Blick.

Und Frieda schläft sanft, während ein Krimi vor ihr läuft :-) Tierfilme interessieren sie mehr, so wie ihre Enkelin Kaskades :-) Unten noch einmal Kaskades:

Zsusa Feldenkirchen schickte uns eine schöne Bild-Ergänzung zu diesem Beitrag: Sherlock zeigt eine "schlafende Zunge", und Csöpke züngelt sehr wach, wie ihre Augen zeigen :-)


Dienstag, November 17, 2015

Otto the skateboarding bulldog

- Guinness World Records


Am 24. September 2013 berichtete ich schon einmal über Otto und die Skateboarding-Schule für Hunde in Lima, Peru. LINK HIER.

Nun, jetzt holte Otto den Weltrekord im 'durch die Beine' skaten, oben das Jubelbild darüber. Mehr darüber zu lesen: LINK HIER ! Der Link zum VIDEO HIER !

Ein Zufall oder nicht, dass der Bericht über Otto kurz nach der Todesnachricht von Tillman (siehe letzten Beitrag) in der Presse erscheint. Tillman war nicht nur als Skateboarder erfolgreich, sondern auch als Wegbereiter des Hunde-Skatens an sich!

Oben und unten: Der Rekordlauf von Otto! Link zum Video im Text oben.


Sonntag, November 15, 2015

Bulldog-Legende Tillman ist tot


Am 30. Oktober starb Tilman, der weltbekannte skatende Bulldog. Er wurde 10 Jahre alt. (Quelle: CNN) Tillman war ein "Dog´s Dog". Ein Meister der Boards. Ein Jagdhund für die Stadt.

Tillman´s Herrchen Ron Davis postete auf Facebook und Twitter: "Es tut mir leid der Welt verkünden zu müssen, dass sie eine wahre Legende verlor. Mein bester Gefährte Tillman starb letzte Nacht eines natürlichen Todes. Wir haben 10 Jahre so viele unglaubliche Erinnerungen geschaffen: Skaten, Surfen und zusammen Rumhängen. Keine Worte können wirklich beschreiben, wie sehr er vermißt wird. Tilly, danke für all die guten Zeiten."

Skateboarding: Tillman gelangte 2007 durch ein Video, das ihn skateboardend zeigte, zu Internet-Ruhm. Dies YouTube-Video wurde annähernd 22 Millionen mal aufgerufen.

Surfen: Während er zuerst die Welt mit seinem Skateboard-Fähigkeiten begeisterte, erwies sich bald, dass er auf dem Brett auch Brandung und Schnee fertig wurde.
LINK zum Surf-Video

Snowboarding: Tillman konnte auch auf den Berghängen runterfetzten.
LINK zum Snowboarding-Video

Goodbye: Viel Anteilnahme floß in Tillman´s Facebook-Seite. Mehr als 10.000 Menschen schrieben Kommentare zu seinem Tod. Unter Anderen brachte der "SPIEGEL" einen Nachruf auf Tillman.

Auch Stu, ich und viele von Euch sind Fans von Tillman. Er brachte den Bulldog raus aus dem Klischee des Sofahockers. Auch durch ihn und seine überaus große Beliebtheit wurden Züchter animiert, wieder den vitalen, bewegungsfreudigen English Bulldog zu züchten. Ich bedanke mich bei ihm und seinem Herrchen Ron Davis für die Freude und den Ansporn, es ihnen ein wenig nachzutun, den sie der Welt schenkten.


Montag, Juli 6, 2015

Theater und andere Spiele ;-)


Der Bulldog spielt gerne den Clown, den Kämpfer, den Deppressiven, den Gutmütigen, den Melodramatischen... Ich fand es also durchaus angemessen, dass er - neben einem Mephistoartigem - das Schild eines Theaters in Durango, Colorado USA, zierte :-)

Vielleicht geschieht es ja häufiger, dass der Bulldog als Sinnbild des Melodramatischen gewählt wird - in den USA ist das bei der Beliebtheit des Bulldogs gut möglich, dachte ich und googelte.

Tatsächlich, Google linkt zu Theatern, die sich manchmal sogar Bulldog-Theater oder Bulldog-Drama-Club nennen ;-) LINK

Vom Theaterspielen zu anderen Spielen: Alexandra Schnabel schickte und diese Werbung für ein Kleinkinderspiel: "Schlafende Hunde weckt man nicht". (Das trifft besonders auf unsere Frieda zu ;-) HIER noch mehr Kinderspiele aus dem englischen Sprachraum.


Montag, Juni 20, 2015

Des Bulldogs "Alter Ego"


Das geflügelte Wort "Alter Ego" meint den Doppelgänger, oder das zweite Ich. Auch beim Bulldog, wie wir sehen ;-)

Jeder hat schließlich sein eigenes "2. Ich"!

Was Fotos verraten können, auch dem Betrachter über sich selbst ;-)

Unten: Wolf und Hund - des jeweils Anderen Alter Ego (?!!?) :-)

Unten: So manches Menschen Alter-TraumEgo, möchte ich meinen ;-)

Unten: Waltrauds Alter Ego ist SCHWARZ :-)

Unten Kosmo: "Ich bleibe ihr immer auf den Fersen... "


Freitag, Mai 1, 2015

BBC America: Bulldog Rodeo


Rodeo ist ein uramerikanischer Cowboy-Spaß (und Sport). Die Idee der "BBC America" (HIER Link zu einer BBC-Bulldogfotosammlung; herrlich), einen mechnischen Bulldog als Rodeo-Bull anzubieten, ist ein gelungener Gag ;-)

Dieser Spaß ist eine lustige Werbung für die "BBC America", für den Bulldog und auch noch für Brittanien!

Der mechnischen Rodeo-Bulldog steht in Texas (wo auch sonst ;-) Man kann ihn dort auch stundenweise mieten!

Heute kam mit der Gelben Post noch eine wunderschöne Geburtstagskarte von Elke Ehrler mit Friedemann, Waltraud und Maiky. Danke liebe Elke! Und wir sehen uns am 31. Mai in der Silbermühle wieder :-)


Montag, März 30, 2015

Motoradfahrer-Gruß ;-)


Unser lieber Stu fand dieses Video: "English Bulldog 'Sweets' sieht einen Motoradfahrer winken, und sie winkt ganz allein zurück !!!"

Und in diesem Video sehen wir, wie leicht sie diesesn Gruß lernt!

Dem Sound nach fährt Sweets Frauchen eine Harley. Stu meint spöttisch "so langsam und kurventräge wie die ist, braucht Sweets wirklich keinen Schutzhelm!"

Und jetzt ein Video, wo wir miterleben, wie ein Bulldog seine 1. Fahrt im Motorrad-Seitenwagen (das ist noch gemütlicher als auf einer Harley ;-) in stoischer Ruhe zur Freude aller erledigt.


Allen Bikern einen guten Start in die Saison!


Montag, April 13, 2015

Schulen ;-)


Isabelle und Willi Borgert vergnügten sich neulich mit dem Imaginationsspiel, welche Schule für ihre Hunde passend wäre. Stu und ich haben es für unsere und einige andere Hunde weitergespielt. (Regelmäßige Leser werden die Schulauswahl verstehen :-)

Amira Borgert: Realschule - Sie bewältigt Arbeit und Leben handfest und solide

Agrippina Borgert: Haushaltsschule - Ihr Lieblingsaufenthalt ist die Küche

Caligula Borgert: Elite-Hochschule - Er braucht ständig neue Herausforderungen

Kosmo Savory: Polizeischule - Er fühlt sich für Recht und Ordnung verantwortlich.

Frieda Savory: Schauspielschule - Ihre Lieblingsrollen: Königin und Schurkin (Stu: "am liebsten gleichzeitig")

Lady Riesen: Elite-Militärschule - Hauptsache überleben und ein tapferes Herz behalten, hieß es in ihren ersten Jahren.

Kaskades Stolp: Waldorfschule - Im Fokus stets Freude, Harmonie und Liebe!

Sherlock Feldenkirchen: Frauchens Schulung - Da lernt man richtig gern, weil man als BULLDOG verstanden wird.

Stanley Schnabel: Sporthochschule - Möchte schließlich mit Frauchen mithalten.

Paula Ehrenstein: Mädchenschule - Zurückhaltung gefällt vielen.

Willie Ehrenstein: Clownschule - Mit Humor kommt man weiter, hofft er.

Stan Lindig: Gesangsschule - Damit er bei Wagner und im Kinderchor mitsingen kann.

Tiffy Nas: Wanderschule - Gut gelaunt und unermüdlich läuft sie über Stock und Stein

Muffin Nas: Tanzschule - Dieses Bild sagt alles!

Paula Haupt: Schule für Ermittler - Wichtig: alles unter Kontrolle zu haben!

Chilli Teloudis: Hochschule für Soziales - Sie ist Kinder- Kranken- und Pflegeschwester im Hauptberuf.

Joker Schmidt/Köhn: Hochschule für Führungsmanagement - Er ist immer ausgleichender Rüdenführer.

Keeper Schmidt/Köhn: Anbagger-Schule - Sein Motto: "Sieh mal wie toll ich bin!"

Friedemann Ehrler: Schule für Bürgerkunde - Er wird gerne als Friedensrichter eingesetzt.

Waltraud Ehrler: Hygiene-Institut - Ihr reines Weiß verlangt unbedingte Sauberkeit !

Amanda Martin: Schule für Gastronomie - Dieses Bild zeigt warum ;-)

Übrigens sind allgemein sehr beliebt - besonders wegen der Erdarbeiten - die Gartenbauschule und das Institut für Tiefbau. Seltener dagegen wird eine Flugschule oder Tauchschule besucht.

Überraschend beliebt sind Tierpfleger-Schulen - das Interesse reicht von Cowboy über Pferdewirt bis zum Hasen- und Geflügelhüter. Seltener dagegen, wegen gewisser Interessenkonflikte, wird die Zootierpfleger-Ausbildung gewählt.

Nur das Forschungsinstitut für Menschenkunde besuchen, wie ich glaube, alle Bulldoggen über die Grundausbildung hinaus :-)


Dienstag, September 24, 2013

Skateboarding-Schule für Hunde in Peru


SkyNEWS (14. July 2013) berichtet und zeigt ein Video über Skatboarding Bulldogs in Peru. Gekürzte Übersetzung:

In Peru machte sich eine Gruppe von Bulldoggen mit den Herausforderungen des Skateboarding vertraut. Otto, Biuf und Benito übten sich darin, mit ein wenig Anschiebehilfe ihrer Besitzer, auf einem Parkplatz in Lima. Der 1jährige Biuf ist der Star-Skater, er kann das Skateboard mit den Zähnen packen und rennt mit seinem linken Bein los, und er hat eine wachsende Internet-Fangemeinde.

Sein Besitzer Ivan Juscamaita schulte ihn, und jetzt hilft er bei der Organisation von Wochenend-Trainings. Er plant eine Skateboardschule für Hunde offiziell zu eröffnen und den Gewinn Tierheimen zu spenden.


Freitag, November 4, 2011

Fundstück mit Bulldog der 70er Jahre,

oder: Bulldog küßt "Bulle" ;-)


Vor 40 Jahren war es (zumindest für einen Bulldog) einfacher als heutzutage (siehe unten Bericht "Gabe") in alle Medien zu kommen ;-)

Man könnte außer Bulldog küßt "Bulle" in diesem Fall, da es sich um Dudelsackpfeiffer handelt, auch sagen: Engländer küßt Schotte :-)


Donnerstag, Oktober 27, 2011

"All You Need Is Love" und weitere

schöne Bulldog-Videos


Klaus Steigler schickte uns diesen Link zu einem wunderbaren Video über eine Liebe zwischen Bulldog und Katze. Danke Klaus!

Hier ist der Link: "All You Need Is Love"

Klaus fand noch amüsantes Video im Netz, eines, das mich als Bulldoggerin herrlich entspannt ;-) Hier ist der Link: "Snoring Dog - a face only a mother could love"

Auch Kathrin Schültingkemper mailte uns Links zu amüsanten Videos. Danke :-)

Hier sind die Links: "Wilma und die lebende Orchidee!" und
"Teddy the English Bulldog jumps for the doorbell....and that's it."
Kathrin schreibt dazu: Hallo Cornelia,... Ich schreibe dir, da ich noch zwei schöne Video-Entdeckungen auf Youtube habe, die ich Stu und dir nicht vorenthalten möchte. Vielleicht sind sie ja auch etwas für deinen Blog.... Mike und ich haben bei beiden sehr lachen müssen. Besonders das Video mit Teddy erinnert mich schon ein wenig an Vegas, wenn er morgens geweckt wird und mit Mike zur Arbeit fahren soll :-)


Jetzt Videos von Gastbloggern :-)

Esmeralda Gotzes schickte uns Links zu neuen Videos von ihren beiden Bulldogs Bruno und Biene. Danke :-)

Hier ist der Link: "Bulldog Bruno ! Wenn er klettert darf keiner im Weg sitzen"
Esmeralda schreibt dazu: Das lustuge war, dass Remy, die Hündin einer Freundin, sich setzen sollte zum Fotografieren. Als sie dann sitz machte, ja "DA KAM BRUNO"!

Hier ist der Link: "Unsere süße Biene ;-) Bulldog Biene"
Esmeralda schreibt dazu: Hier ist ein Video von Biene !!! Einfach süß !!

Hier ist der Link: "Bulldog Bruno ist manchmal ein 'Labby'"
Esmeralda schreibt dazu: Auf diesem Video sucht er seinen Dummy!! Er macht es so gerne !! Das könnte er echt stundenlang machen!! Muß immer wieder grinsen, wenn wir wieder drauf angesprochen werden, ob es diese Rasse ist, die fast nur auf der Couch liegt, oder die nur 10min Gassi braucht. Also Bruno ist nicht klein zu kriegen!!

Andre Kämmler schickte den Link zum neuen Video von Caress und Renato. Danke :-)

Hier ist der Link: "Renato und Caress"
Andre schreibt dazu:
In dem Video ist zu sehen, wie das Spielen der Beiden beginnt. Erst liegen sie Schnauze an Schnauze. Ganz ruhig. Dann wird es immer heftiger bis zum Hardcore-Spielen. Liebe Grüße, Andre


Samstag, Oktober 1, 2011

Video-Funde in YouTube


Gelegentlich suche ich in YouTube nach Bulldog-Videos. Dies hier ist eines meiner Lieblinge: herrlich, wie der Bulldog auf dem Rücken einen Berg runter rutscht. Das kratzt bestimmt seinen Rücken schön :-)


Bulldogs sind meist stille Vertreter ihrer Art. Um so bemerkenswerter, wie dieser hübsche Kerl sich einer Opernarie stimmlich anzunähern versucht!


Und dieser Kerl liebt es zu baden. Wozu ist eine Badewanne sonst auch da? ;-)


TOLL: Bulldog-Videos in FULL SCREEN :-)

Eine Freundin, Anna aus Brisbane (Australien), schickte uns diesen Link. Thank you, Anna! Das sind die ersten Bulldogvideos, die ich in voller Bildschirmbreite genießen kann. Bei Nahaufnahmen hat man den Bulldogkopf in Lebensgröße vor sich. Das macht tolle Laune! LINK HIER :-)


Dienstag, August 16, 2011

Bulldogs in den USA ;-)... und

eine unglaubliche Intelligenzleistung!


Doris Ehrenstein schickte uns diese Reiseempfehlung für einen USA-Besuch: Der Bulldog ist eine der beliebtesten Hunderassen in den USA, beliebter als z.B. in seinem Mutterland England. Das liegt mit Sicherheit auch daran, dass es in den USA viele Bulldogs zu finden gibt, deren Züchter die Exzesse der Merkmalübertreibung nicht mitgemacht haben.

Superhirn Gus :-)

Klaus Steigler schickte uns ein Video aus den USA (YouTube), das die phantastische Intelligenzleistung eines Bulldogs - Gus - zeigt. Ich weiß ja wie klug unsere Bulldogs sind, aber Gus realisierte seinen Wunsch ein "indoor" Schwimmbecken zu bekommen genau so, wie ich es als Mensch auch getan hätte :-)))

Der Link zu Gus´ Meisterleistung: HIER

Supersportler Tillman :-)

Klaus Steigler schickte uns noch den Link zu einem neuen Tillman-Video.

Tillman liebt ein Skate Board einfach über alles, es ist seine Leidenschaft, egal ob auf Land, Wasser oder Schnee :-)))

Und noch etwas Reisewerbung mit Bulldog:

Hier wirbt die australische Fluggesellschaft "Qantas" mit einer Bulldoggrafik "round the world" ;-)
Die Flugwerbung "Amsterdam-Kanada" sieht den Bulldog sogar "on top of the world" ;-)


Donnerstag, November 11, 2010

Al-Qaida-Terroristen

mißbrauchten Bulldogs als Bombenträger


"Der Einen Freud ist des Anderen Leid!" - Was sind wir nur für eine Menschheit?
Zu meinem Entsetzten diese Meldung in der BILD:

Die französische Zeitung „Le Figaro“ berichtet, dass zwei Englische Bulldogs in der irakischen Hauptstadt Bagdad von Sicherheitskräften des Flughafens tot in ihren Transport-Kennels gefunden wurden.

Die beiden sollten mit einem Frachtflieger nach Los Angeles in die USA gebracht werden.

Die Terroristen hatten ihnen den Bauch voller Sprengstoff gestopft. Die Beiden starben daran noch vor Abheben des Flugzeugs.....

Die beiden Bulldogs sollten offensichtlich - als lebende Bomben - das Flugzeug während des Fluges zum Absturz bringen.

Der Vorfall ereignete sich bereits vor zwei Jahren, wurde jedoch erst wenige Tage nach den vereitelten Paketbomben-Anschlägen aus dem Jemen bekannt.

Bulldogs sind in den USA - und speziell in Kalifornien - sehr beliebt. Vermutlich dachten die Terroristen ihr Versand dorthin würde weniger Verdacht erregen als der anderer Rassen..... Und vielleicht war es auch ein Grund gerade Bulldogs für dieses Mordgeschäft zu mißbrauchen, da sie in aller Regel vertrauensvoll, ruhig und geduldig sind: aber freiwillig haben auch sie die Bomben nicht geschluckt.... Wie geht man mit solchem Hass um ???


Mittwoch, Februar 24, 2010

Schöne Video-Funde im Netz


Leider haben einige unserer Leser (besonders auf dem Land) eine so langsame Internet-Leitung, dass sie die Videos gar nicht ansehen können :-((( ... Deshalb ein paar Sätze jeweils dazu und ein Screenshot.

.

Die kleine Welpin wackelt kess auf ihren großen Vater zu und piepst (sie hält es für Bellen ;-) ihn auffordernd an. Der reagiert zunächst höchst erstaunt, dann aber bekommt er Spaß an der Sache und fordert seinerseits die Kleine - oft sehr vorsichtig pfotegebend - die Kleine zum Spielen auf. Himmlich! Dieses Video ist eines meiner allerliebsten überhaupt!


.

Der Bulldog spielt Wii : er steuert auf/mit dem Skateboard die Bewegungen des Skateboarders auf dem Bildschirm. Dies zeugt von einer hohen Intelligenz! Ich bin begeistert :-) - Chilli von Gastbloggerin Katherina Tansley spielt auch Wii : mehr darüber im Beitrag vom 8. November 09.


.

Mancher Mensch findet Bulldogs ja nur "innerlich" schön ;-)) Darauf spielt diese Iams Werbung für "innerlich schönmachendes" Futter an, da es die Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten stärkt, wie es heißt.


.

Ein Baby lernt den vertrauensvollen und sanften Umgang mit dem Familien-Bulldog.


<
.

Herrliches Video mit einem "vor Energie platzenden" Bulldog :-)


Und zuletzt für heute: Das Agility- und Dance-Supertalent :-))) Deezel Wirklich toll!


Montag, August 24, 2009

Der Bulldog - Kinderglück, Kinderwunsch :-)


Frieda und ihre Tochter Chilli lieben Kinder auf die gleiche Weise: sie machen sich so klein wie möglich, um das Vertrauen - und Zutrauen - kleiner Kinder zu gewinnen. Hier zwei Fotos von Chilli, wie sie ein Babyhändchen anlockt :-)

Der Bulldog - ein Kinderwunsch :-)

Quelle und ein schönes Foto: The Grand Rapids Press

Die "Make-A-Wish Foundation of Michigan" finanziert Wünsche krebskranker Kinder; seit 1984 für bisher 5600 Kinder. 2009: Leukemie-Patientin Rochelle Hernandez, 5, bekommt von der Foundation einen Bulldogwelpen, den sie 'Tinkerbelle' nennt.

"Die leukemiekranke Rochelle Hernandez spazierte mit ihrem neuen English Bulldog Welpen entlang des Strandes, an Seetang und an Ufersteinen vobei. Es kam ihr wie ein Traum vor. Tinkerbell marschierte mit ihren kleinen Beinchen sicher neben ihr her. Sie trug einen grossen Gummiknocken im kleinen Maul, um ihn am Strand irgendwo zu vergraben.

Rochelle's Mutter JoAnn Hernandez (41) sagte, dass der Zustand ihrer Zweitjüngsten sich nun seit der Leukemie-Diagnose in Februar 2008 verbessert hat. Sie bekommt eine Chemotherapie pro Monat und hat jetzt ihr Haar wieder. "Sie wollte seit einiger Zeit einen English Bulldog und war traurig und sehr enttäuscht, ihn Weinachten nicht zu bekommen zu haben." Die Hernandez Familie wohnt seit 2001 in Grand Rapids, nachdem ihr Haus in Cedar Springs niederbrannte. Dann wurden beide Eltern arbeitslos, der Hund war deshalb als Weihnachtsgeschenk nicht bezahlbar. Seit Mai haben sie nun wieder Arbeit."

Und Rochelle ist mit ihrer Tinkerbell überglücklich :-)


Freitag, Juli 31, 2009

Bulldogs und Kleinkinder :-)


Bulldogs sind so gut wie immer in Kinder vernarrt. Dennoch sollte man sie mit Kleinkindern nicht alleine lassen, denn sie unterschätzen manchmal die Kraft ihres "Pfötchengebens" und ihr eigenes Gewicht.

Noch ein zauberhaftes Fotos von Rafaelas Enkel Elias mit Bulldog: Wilma bekommt einen vertrauensvollen und zärtlichen Kuss!
Und noch ein in einer Zeitung gefundenes Kußbild :-)

Wunderschöne, großes Vertrauen zeigende Fotos von ihrer damals (2006) gerade geborenen Tochter Sarah mit Bulldogge Dixie schickte uns Xenia Ramel aus Zürich. Sie finden diese im Archiv, Beitrag vom 28. Juni 2006.

HIER noch ein Gemälde "Mädchen mit Bulldog", das mich zwar an den "Herz-Jesu"-Stil des vorigen Jahrhunderts erinnert - mir aber trotzdem gefällt :-). Und HIER ein Foto aus der heutigen Zeit: spontan-natürlich :-)


Mittwoch, Juli 15, 2009

Kinder lieben Bulldogs,

und gleichen Bulldogs Teddy-Bären ?


Kinder lieben Bulldogs - und umgekehrt :-)
Und wie dieses Kinderdreirad und dieses süße Kinderkleidchen zeigen, lieben offensichtlich auch Mütter Bulldogs. Und das wohl schon immer :-)

Kinder, die so alt sind, dass sie fest auf ihren Beinen stehen können, kann man getrost mit Bulldogs spielen lassen: denn natürlich erzogene Kinder und liebevoll gehaltene Bulldogs lieben und genießen den gegenseitigen Körperkontakt :-)

Eine Begegnung in Detmold:
Wir spazierten mit unserer Wilma durch die belebte Altstadt, (leider ohne Fotoapparat .-) Ein junger Mann fuhr seine kleine Tochter in einem Kinder-Sportwagen spzieren, entdeckte uns, beschleunigte in unsere Richtung und fragte:
"Darf meine Kleine ihren Hund einmal streicheln?" "Ja gerne!" "Danke, jetzt wird mein Baby schöne Träume haben!"

Unten: Ein beeindruckendes Foto von den Risiken des Filmens auf Bulldog-Wanderungen ;-) Kameramann doof, Mitspieler toll ... :-)

Der Bulldog, eine bärenstarke Schmuse-Gestalt :-)

Ganz viele Kinder haben und lieben einen Plüsch-Teddy. Auch ich liebte meinen hellgelben Steiffteddy mit seiner dunklen Schnute sehr. Zum Einschlafen nahm ich ihn als Kind immer in den Arm. Später übernahmen meine Bulldogs gelegentlich diese Rolle :-)

Ich frage mich, ob ein Teddybär nicht tatsächlich eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Bulldog hat: Großer Kopf, auffallend leuchtende Augen, kompakter Körper und Schmusewilligkeit ;-) Ein typischer Bulldog-(Schmuse)name ist ja auch "Bär". Unser Kosmo jedenfalls sieht wirklich einem Plüschteddys ähnlich: er hat - wie diese oft - eine kurze Schnute mit dunkler Maske .-)))

Zwei "Teddy-Episoden", die ich vor vielen Jahren mit meiner Ziska erlebte:

Urlaub am Gardasee, wir sitzen in einem Eißcafe, als plötzlich ein ganz kleiner Junge mit dickem Windelpopo auf die ruhig unterm Tisch sitzende Ziska zuläuft und sie stürmisch und quietschend vor Freude umarmt. Sein Vater, ein Holländer, steht gelassen auf, geht zu seinem Filius und meint lachend zu uns: "Der denkt, sein Teddy ist lebendig geworden :-)"

Und ein ander Mal:
Ich stand mit Ziska in einem Geschäft, als plötzlich ein kleiner Junge laut und begeistert schrie: "Mama, Mama, da sitzt ein Eisbär-Baby!" Er weigerte sich zu glauben, dass Ziska "nur" ein Hund war :-)

Übrigens, es gab wirklich einmal einen "Bulldog-Baer" (in deutsch wird er Kurznasenbär genannt), wie bei Wikipedia nachzulesen ist. Er lebte vor 44.000 bis 14.000 Jahren in den Kältezonen Nordamerika. Den fossilen Knochenfunden nach muß er gewaltig groß und stark gewesen sein.

Noch eines meiner Lieblingsfotos: Luna und Klein-Kosmo :-)


Dienstag, Juli 7, 2009

Internationaler Kindertag in Sofia,

und mit dabei: der Ministerpräsident mit Bulldog :-)


Wikipedia: "Der Kindertag geht zurück auf die Weltkonferenz für das Wohlergehen der Kinder im August 1925, zu welcher 54 Vertreter verschiedener Staaten zusammenkamen und die Genfer Erklärung zum Schutze der Kinder verabschiedeten. Im Anschluss an die Konferenz führten viele Regierungen einen Kindertag ein. Das Datum des Kindertages variiert sehr stark zwischen verschiedenen Staaten. Über 30 Staaten übernahmen den 1. Juni von China und den USA. Dieser wird auch als internationaler Kindertag bezeichnet."

Am 1. Juni 2009 wurde in Bulgariens Hauptstadt Sofia der Internationale Kindertag zelebriert. Stargast war der bulgarische Ministerpräsident Stanishev und sein junger Bulldog Barry. Barry war ihm vom Europäischen Kommissionspräsident, Jose Manuel Barroso, privat geschenkt worden.

Ein Bulldog als Geschenk von einem Europäischen Kommissionspräsident, das klingt für mich nicht mehr nur nach "ENGLISH Bulldog" - sondern nach "EUROPEAN Bulldog". Schön :-))) Barry ist den Fotos nach nicht übertypisiert und offensichtlich lebhaft und Zuwendung wünschend wie jeder Bulldog ;-) Ein Kenner der Szene muß den Züchter von Barry ausgewählt haben... schließlich verschenkt man ja auch kein "Vergangenheitssymbol" als EU-Repräsentant, sondern nur etwas "Fit For Futur" :-) Link.


Sonntag, April 27, 2008

www.hundeparadies.net


"Das hier IST ein Hundeparadies!" sagte Stu strahlend lachend über unsere morgendlichen Strandspaziergänge bei unserem Nordsee-Ferienhaus.

Für Frieda und Kosmo war es allerdings selten ein Spaziergang, sondern meistens ein Glück aus Staunen, ausgelassenster Begeisterung, Rennen, Beutemachen und Muschelsuchen, Springen, Balgen und Spielen - am in der Nebensaison herrlich einsamen - wüstenweiten Sandstrand von St. Peter Ording.

Wir hatten diese 200 Jahre alte, reetgedeckte Fischerkate im Internet als 'Hundeparadies' entdeckt - und dies war kein Werbespruch, sondern Realität! Die Erbin und Vermieterin dieser alten Fischerkate, Andrea Elischer, liebt Hunde wirklich sehr! Der riesige Garten, komplett fest eingezäunt, und die ganze so praktisch-hundegerechte Einrichtung des Häuschens zeugten davon. Wir möchten Euch Bulldoggern dieses kleine Paradies unbedingt weiterempfehlen!

Zu unserer Überraschung erzählte uns Frau Elischer, dass im Herbst oft eine Familie aus Frankfurt - auch mit zwei Bulldoggen - hier Gast wäre! Wir baten um sie Kontakt-Vermittlung :-) Liebe Familie Beacham mit Lucy und Sally, dieser Zufall hat uns begeistert; wir werden uns bestimmt für eines der nächsten Bulldogtreffen verabreden können :-) Zunächst von hier die herzlichsten Grüße!

Dort am Ordinger Deich, 20 Meter vom Ferienhaus entfernt, beginnt unmittelbar der 'Nationalpark Wattenmeer' mit seinen vielen Vögeln. Besonders die Wildgänse, die auf den Salzwiesen hinter unserem Garten noch in ihrem Winterquartier grasten und schliefen, beeindruckten und alle 4!

Die Fotos bislang zeigten unsere vormittäglichen Strandwanderungen. Nachmittags sonnten Stu und ich im windgeschützten Garten; nur Frieda und ganz besonders Kosmo platzten weiter vor Energie. Stundenlang tobten sie dann noch im Garten rum:

Ihr neuestes Spiel war "Abfangjäger". Dabei drehte einer von beiden Runden durch den Riesengarten, als hätte er bei Schumi gelernt; und der Andere stand in der Mitte des Gartens - versuchend den optimalen Zeitpunkt und Rennwinkel zu erwischen - um dem Anderen in die Seite zu donnern und ihn umzuwerfen. Und wer jeweils dieser "Abfangjäger" war, da wechselten sie sich doch tatsächlich einvernehmlich ab!

Irgendwann gegen Abend wollte Frieda gewöhnlich Ruhe haben - aber Kosmo immer noch nicht. Er nervte sie dann sichtlich - und sie zeigte ihm dann endlich, dass sie immer noch seine erziehungsberchtigte Mutter ist!
Hier eine Fotofolge dazu:
Frieda: 'Gib endlich Ruhe!'
Kosmo: 'Meinst du das wirklich ernst, dass du nicht mehr balgen willst?'
Kosmo: 'OK, OK, ich hab verstanden!'
Frieda: 'Sauberlecken hat dich als Baby schon schläfrig gemacht...'
Kosmo: 'Vielleicht doch noch einmal Abfangjäger... nur noch 1 mal?!'
Kosmo: 'Bitte entschuldige Mama! Klar, keinmal mehr heute...'


Ausflüge...

Man kann wundervolle Ausflüge in die Umgebung machen. Aber darüber könnt Ihr lieben Leser im Internet lesen. Heute hier nur ein Tipp von Frieda und Kosmo: Der Tierpark im westlichen St. Peter Ording ist ein kleiner Hundetraum, denn die dürfen mit hinein!

Frieda war hin- und hergerissen von ihren Wasser-Verwandten.

Kosmo bewunderte dagegen mehr einen Pfau, der leider sofort voll Schreck vor ihm wegrannte, um seine Schleppe zu retten ;-)

Dann versuchte Kosmo eine Gans zu küssen, die aber als Erwiderung scharf nach seiner Nase schnappte! Er glaubte es nicht - und versuchte erneut zu küssen - mit dem gleichen Ergebnis. Sein GesichtsausdrucK sprach Bände von Beleidigtsein, als er abzog. Und dann überflog ihn ein Storch in 1 Meter Höhe und begann bei seiner anschließenden Landung zu klappern! Kosmo dachte so was wie: 'alles Gänsepack!' und bellte zurück. Mit Erfolg, der Storch hielt seine Klapper-Klappe und Kosmo stolzierte stolz weiter zu den Lamas...

An meinem Geburtstag fuhren wir ins Feinschmeckerlokal Godewind nach Tönning. Stu begeisterte sich an einem Steinbeißer - ja, und Frieda sowie Kosmo partizipierten hingerissen ;-)! Zuvor hatten wir das faszinierende Nationalpark-Zentrum Multimar besucht und dort alle Lebewesen der Nordsee fast hautnah bestaunen dürfen. Nie hätte ich zuvor bei einem Fisch solch einen Kußmund vermutet. Jedenfalls bekamen Frieda und Kosmo meinen Steinbeißer später im "Godewind" nahezu komplett ab .... ich war nicht mehr in Fischesserlaune nachdem ich die Fische zuvor so quicklebendig in ihrer eigenartigen Schönheit bewundert hatte....


Abends...

Abends dann waren unsere beiden Urlauber rechtschaffen müde - auch Kosmo fielen irgendwann die Augen zu :-) Hier eine Fotofolge dazu:
Kosmo: 'Wenn alle anderen schlafen...'
Kosmo: '... dann schlaf ich am besten auch!'
Kosmo: '... bei Mama Frieda angedrückt ist das ja sehr schön!'

Und wieder morgens...


Donnerstag, Februar 8, 2007

Bulldogs und Kinder ;-)


Heute erzählt einmal wieder Gastblogger Peter Pongratz:

Neues von Hector aus Wien

25. Januar : Hallo Cornelia,
... Hector ist nicht nur optisch ein Hübscher, sondern auch sein Wesen. Ein absolut unkomplizierter Kerl - schlechte Laune ist anscheinend ein Fremdwort für ihn. Letztens hab ich zu meiner absoluten Überraschung erlebt, daß er auf das "Sitz" von Bernhard reagiert. Bernhard ist - muß ich kurz erwähnen - aber auch der Hauptlieferant der Leckerlies für Hector. Zwischen den beiden gibt es sozusagen ein "Gentlemenagreement" - Bernhard öffnet das Küchenregal mit den Leckerlies - dafür muß Hector den Bodyguard spielen - falls einmal der Krampus (Knecht Ruprecht) kommt.
Ich wünsch ein schönes Wochenende,
liebe Grüße Peter

31. Januar : Hallo Cornelia,
ich hoffe dein Daumen ist auf dem Weg der Besserung! (Siehe im vorigen Beitrag.) Jaja, wenn ein Bulldog ein Ziel vor Augen hat - dann kann ihn nichts stoppen. Die Kinderschutzgitter im Stiegenhaus sind für Hector auch im geschlossenen Zustand kein Grund - um nicht im Schweinsgalopp durchzulaufen (der Schädel muß echt hart sein, wundere ich mich immer wieder)! Ich wünsch eine schöne Woche, liebe Grüße Peter


Heute erzählt uns auch Gastbloggerin Asina Klaus wieder:
Neues von Lenny aus Chur

5. Februar : Liebe Grüsse aus der Schweiz!
Wir haben Euch einige Fotos angehängt, hoffe Ihr könnt auch so darüber lachen wie wir.

Auf einem seht ihr wie Lenny entschieden hat, dass meine Tasche sich bestens für sein tägliches Kau-Training eignet. Dann natürlich die Liebe, die Lenny nur bei Herrchen zeigt. So nah wie möglich bei ihm sein.

Aber was mich wirklich glücklich macht : die Wandlung meiner kleine Nichte, die vor unserem Urlaub total Angst vor Hunden hatte. Schon nach dem 2. Tag erklärte sie allen Menschen auf der Straße: "Lenny ist mein bester Freund."

Der Bulldog ist der erste Hund den ich kenne, der - egal - wie doll er von einem Kind gedrückt wird, immer ruhig bleibt. Er hat sie ganz liebevoll abgeschleckt. Je länger Lenny in unserer Familie lebt, desto glücklicher bin ich einen Bulldog genommen zu haben. Tschau sagen Asina, Silvio und Lenny


Mittwoch, Dezember 6, 2006

Der Nikolaus ist wieder da ....


Im Heiligen Nikolaus, dessen Namenstag manche Christen heute feiern, ist der alte Windgott Wodan als "Weihnachtsmann" wieder auferstanden. Er reist, wie es sich für einen Schamanengott gehört ;-) in den geweihten "Tagen zwischen den Jahren" in einem Rentierschlitten durch den Wintersturm und beschenkt unterwegs die guten Menschen.

Inzwischen beginnt er seine Winterfahrt früher als damals, spätestens nämlich heute, am Nikolaustag. Er ist überaus beliebt, sogar bei uns Bulldoggern ;-) Hier nun noch einige meiner Lieblings-Weihnachtsmänner-Fotos :


Dienstag, Oktober 31, 2006

"Die Bulldogzunge", noch mehr darüber ;-)


Da "Zunge-Zeigen" so typisch für unseren Bulldog ist, existieren sehr viele Bilder davon. Und das heißt : heute gibt es eine weitere Fortsetzung dieser Fotoserie :-)


Bulldog-Zungen nach Leistungssport :-)

Oben : "Big Jim Riedel" direkt nach einer Wanderung von 3 km bei 30 Grad im Schatten, Kompliment!

Und links "Delius Koch-Weisgerber", nach der Wanderung ließ er sich von Peter Söhl - ganz ohne Sorge - den blutenden Fuß versorgen. Er war in eine Glasscherbe getreten, was ihn aber nicht abgehalten hatte weiter mit zu humpeln!

Und hier : Der Elwood steht im Fußballtor .... :-)


Bulldog-Zungen zeigen "gemischte Gefühle" :-)

Hier "ungemischte" Gefühle : die Panikzunge , gesehen auf einer ACEB-Schau in Dortmund. Traurig ...


Bulldog-Zungen zur Körperpflege ;-)

Oben : Bulldogs lieben Menschen mit Fell :-), hier wird Stu von einem fremden Bulldog sehr bevorzugt mit Bartpflege beschenkt :-). Links : "Gloria Miglorini" zeigt gerade alles, was sie an Zunge hat. Bemerkenswert, sie kann ihre Nasenfalte damit pflegen !!


Wer hat das schönste "Rosenblatt" im Mund ? :-)

Also, ich meine das schönste "Rosenblatt" zeigt hier Robbie :-))

Da wir gerade bei den Blumen sind, hier eine Tulpenblattzunge :-))

Zum vorläufigen Abschluß der Zungen-Serie noch zwei Postkarten, eine martialische und eine genüßliche :-))


Donnerstag, Oktober 5, 2006

Grüße vom Cartoonisten Uli Stein


Vor ein paar Tagen in einer Zeitung entdeckt:

Der bekannte Cartoonist Uli Stein mit einem Bulldog! Ich mailte ihn daraufhin an:

2. Oktober : Hallo Herr Stein,
in der "TV Hören+Sehen" Nr. 40 sind Sie mit Bulldog abgebildet. Wenn Sie ein Bulldogger sind, dann sind Sie mir NOCH sympatischer :-) Ich selbst liebe Bulldogs seit fast 40 Jahren und führe ein Bulldog-Blog : www.bulldog-blog.de Ich kenne keine Cartoons mit Bulldog von Ihnen. Wenn es welche geben sollte, können Sie mir dann einen Tipp geben, wo ich diese finden kann?
Weiter viel Spaß im Dasein ;-),
Cornelia Savory

3. Oktober :
Liebe Cornelia,

Bulldog-Cartoons gibt's leider nur ganz sporadisch. Die Bulldogge Emma, die auch auf dem Cover von Uli Steins neuem Buch: 'Mein Tagebuch' drauf ist, gehört Uli Steins Assistentin, kommt jeden Morgen mit ins Studio und ist der gute (meist schnarchende) Geist des Hauses. Als Anhang ein Cartoon von Uli Stein, das Sie mit freundlichen Grüßen von ihm in Ihrem Blog bringen können.
Grüsse, auch an Frieda, Katja Seifert, Geschäftsführerin Catprint Media GmbH


Mittwoch, August 2, 2006

"Die Bulldogzunge" ;-)


Ich habe in meinen Dateien noch mehr witzige Zungen-Fotos :-) gefunden, deshalb diese 2. Fortsetzung.

Dieses Foto links wurde 1993 bei einer Hochzeitsfeier gemacht. Die Braut, meine Kollegin Renate, liebte Alma sehr, und deshalb wünschte sie sich Alma als "Brautjungfer" mit Blumen umkränzt :-)) Alma trug ihren Blumenkranz den ganzen Tag mit Würde!

Als "Brautjungfer" nahm sie natürlich auch am Festessen teil. Sie bekam jeden Gang auf Tellern serviert; herrlich! Hier verspeist sie (übrigens bedächtig und gesittet ohne etwas zu verschlabbern) Rehbraten mit Pfirsichhälften an Johannisbeersauce mit Reis. Der Reis wurde extra für sie gekocht!

Wie man sieht, schmeckte ihr dies wirklich nicht alltägliche Futter sehr ;-)
Übrigens ist Alma hier schon 12 Jahre alt.

Die beiden Zungen unten zeigen die Kunst des Einrollens ;-). Bei "Chagall König" sehen wir davon Phase 1, und bei "Oskar Peters" mindestens Phase 2 !

Vom Einrollen ist es nicht weit zum Einziehen. Zunge ein- und Lefzen hochgezogen,
das heißt :
"Bulldog, ärgere mich nicht!" :-)))


Ich liebe dieses Foto links sehr. Es ist so ungeheuer typisch für ein "Ernstes Bulldogwort!" ;-))

Die kleine weiße "Dixie Ramel" will das Zepter übernehmen ;-). Aber "Yacuma Ramel" meint, sie hat ältere Rechte, oder ??? Wie auch immer, hier im Bild scheint diese Frage friedlich geklärt !

Wenn Bulldogs ganz konzentriert etwas voneinander wollen, so wie hier den Ball, dann ziehen sie die Zunge ein. Ausgestreckt zeigt die Zunge dagegen Entspannung an - bis hin zum Tiefschlaf ;-).

Eine Geschichte über Wilmas diebische Zungen-Geschicklichkeit :

Wir schlenderten im Hochsommer mit ihr durch die Paderborner Westernstraße, das ist die Einkaufsmeile ;-) hier. Vor einer Eisdiele stand ein kleines Kind, das in seiner Hand ein Eishörnchen hielt. Ganz nebenbei im Vorbeigehen streckte Wilma ihre Zunge raus und mit einem schnellen Zungen-Griff hatte sie das Eisbällchen sauber vom Hörnchen getrennt und verschluckt, ohne das das Kind oder seine Mutter diesen Raub bemerkten. (Und ohne Chance für uns dies zu verhindern :-) Wir drehten uns nach ein paar Metern noch mal um und sahen, daß das Kind fassungslos sein leeres Eishörnchen anstarrte ...
Wilma war hochzufrieden und wir mußten grinsten ;-))

Hier ein besonders schönes Profi-Foto von Wilma mit erwartungsvoller Zunge ;-))


"Summertime, and the living is easy ... " :-)))

Und hier ein lustiges Zungenbild von Ceanu, von Mikail vor Liebe fest gedrückt ;-)))

Und hier ein Bild von Henry Tetzlaff aus härteren als den Sommerzeitenzeiten ;-)))


"Sleepingtime, and the living is easy ... " :-)))

Oben Welpe "Emma Culbreth" mit ihrem "Großem Bruder Boti". Eine sehr liebevoll entspannte Vertrautheit beherrscht diese Szene, finde ich :-)


Keine Regel ohne Ausnahme : und die heißt "Berta" !

Oben links zeigt "Berta Ehrenstein" ihre Zahnreihe, die gerade wie bei einem Wolf ist! Eine Zunge darüber hat aber selbst Doris Ehrenstein noch nicht rauskommen gesehen :"Die hat keine Zunge!" lacht Doris. Ich antworte auch lachend : "außer zum Küßchengeben :-)))!"

"Willie Ehrenstein" dagegen zeigt seine Zunge bei Anlaß gern; so wie hier oben rechts bei Santa Claus in Alaska : die ganze Situation riecht schließlich nach Leckerli!!! "Berta Ehrenstein" aber läßt sich durch nichts erschüttern : sie hält ihr Maul geschlossen! Im Ernst: Sie hat einen so perfekt hochgewölbten Unterkiefer und nur gerade so viel Vorbiß wie nötig : könnte ihre Zungen-Zurückhaltung vielleicht daran liegen ? Sie zeigte auch noch NIE einen Eckzahn.

Da sie ein sehr schlank gehaltenes Muskelpaket ist (21 kg), hechelt sie im Sommer auch wenig; also auch dann keine lang heraushängende Zunge als private Klimaanlage :-) ...
Naja, Ausnahmen gibt es immer; Frieda hat inzwischen zwar schon mal kurz geschnarcht; aber nachts atmet sie immer noch leise wie ein Windhauch, mit ein bißchen Zunge ...

Als Abschluß dieser "Zungen-Bilder-Folge-Nr.3" ein Foto mit Willies typischer Rosenblatt-Zunge und Berta, der einzigen mir bekannten Ausnahme vom Zungezeigen :-)))


Samstag, Juli 1, 2006

Immer wieder einmal: Die Bulldog-Zunge :-)


Im Beitrag vom 3. Juni erzählte und zeigte ;-) ich die gähnende und schläfrige Bulldogzunge. Heute geht es um Futter und um Arbeit !
Das letzte Zungenbild im 1. Teil war ein Welpenbild, und deshalb beginne ich heute auch mit einem ganz besonders schönen und gelungenen Welpenfoto. Vor fast 30 Jahren stellte es mir Frau Quasten zur Verfügung.

Bei "Alma Joy Savory" und "Oskar Peters" geht es hier um Futter-Attraktionen :-)

Auch die Zunge (oben) von "Chagall König" sagt deutlich: "schmeckt lecker! mehr!"

"Frieda Savory"s Zunge oben zeigt ihre wundervolle Eigenschaft als Greiforgan! :-)))

Links bekommt "Wilma Savory" von Stu Leckeres ab ! Und oben teilt sich Sophie mit Welpe "Oskar Peters" ein Eis. Bulldogger teilen sich gern etwas mit ihrem Bulldog :-)))

Rechts leckt sich "Honey Richter" sehr menschlich die Lippen ;-))

Aber das Bulldogleben dreht sich nicht nur um Schlafen und Essen, es gibt auch so manches nachzudenken und viel zu tun! Hier nur ein paar Beispiele, bei denen natürlich die Zunge wieder im Spiel ist :-)

Der Garten, das ist ein herausfordernder Arbeits- und Spielbereich für jeden Bulldog! "Boti Culbreth" legt oben eine Pause beim Konditionstraining ein. Und unten überschaut "Big Jim Riedel" seine soeben verantwortungsvoll erledigte Gartenarbeit!

Bulldogs lieben den Garten und die Parks aber wohl auch, weil sie den Duft der Blumen mögen; oder halten sie diese vielleicht sogar für eßbar wie diese 2 verlinkten Fotos von "Ceanu Kan" es andeuten? Natürlich zeigt dies alles wiederum die Zunge an!

Noch weitere Hobbys und Aufgaben fordern eine Beteiligung der Zunge ;-)

Links denkt "Frieda Fay Savory" mit Unterstützung ihrer Zunge über Helme und Motoradfahrer nach, und im Bild daneben nimmt "Emma Bella Lola Nolte" mit Hilfe der Zunge Witterung für ihre geliebte Niederwildjagd auf ! Und im verlinkten Bild zeigt uns der berühmte US-Skateborder Tyson, wie er zum nötigem hochkonzentriertem Balancieren :-) seine Zunge nutzen kann. Und dies Bild von einem Tennis-As beeindruckt mich auch total ! Cool, dieser Zungen-Verdrängungs-Effekt !

Woher kommt diese lange Zunge?

Die Zungenlänge wird durch völlig andere Gene bestimmt als die Kieferlänge. Mit der Züchtung der Kurzschnäuzigkeit ging deshalb keine Zungenverkürzung einher. Die Zunge blieb nach wie vor so lang wie bei einem Wolf. Für den Bulldog ist das von Vorteil:

Der Hund kann nicht wie der Mensch am Körper schwitzen und sich damit abkühlen. Er schwitzt und kühlt seine Körpertemperatur nur über die Verdunstungskälte seiner Zunge (oder er geht ins (Schlamm-)Wasser zum Baden :-) Und da seine Zunge lang und breit ist, ist sie ein bessereres Temperaturventil als eine kleinere und schmalere Zunge es wäre.

Und wie wir im kleinen Bild rechts bei Frieda sehen, ist sie manchmal sogar zur Faltenpflege geeignet :-)


Zum Abschluß mein Lieblings-Zungen-Bild ;-)

Last not least ist die Bulldogzunge zum Küßchengeben und zum Abtrocknen geeignet : welche dieser beiden Funktionen hier - bei Stu in der Badewanne - vorrangig ist, diese Entscheidung bleibt dem freundlichen Betrachter überlassen :-)))


English Bulldog
Treffen
NRW
Infos + Berichte



Impressum

Tel.: 05292 1291
Stus Blog
Wohnort

Cornelia Savory-Deermann Cornelia Savory-Deermann

Cornelia
Savory-Deermann
, geboren 1945 in Wuppertal, hat seit inzwischen 37 Jahren Englische Bulldoggen und ist Gründungs- und Ehrenmitglied des "Verein der Freunde Englischer Bulldogs e.V.".

Jetzt sollen die Bulldogs zusätzlich hier ihr eigenes deutsches Weblog bekommen. Jeder Leser kann Blog-Beiträge an Cornelia schicken, Eure Bulldog-Anekdoten, -Fotos und -Tipps für's Blog sind willkommen. Der jeweilige Autor behielt sein Copyright an Bildern und Text, gab aber Cornelia ein einmaliges, unwiderrufbares Nutzungsrecht für eine Veröffentlichung in diesem Blog.


Blog Leser-Spiegel

Herkunft der Blog Leser
Herkunft der Blog Leser



Unser Tierarzt und
Bulldog Spezialist

Tier-Gesundheitszentrum Peter Söhl
Lichtenau/Paderborn




Standard des English Bulldog, gültig seit Oktober 2009



Cornelia´s Bulldogs

"Frieda Fay Happy Day"










"Kosmo Key Feeling Free"











Cornelia´s Bulldogs aus Künstler-Sicht




English Bulldog
Welpen

Wichtige Hinweise zur Welpensuche
und von Zeit zu Zeit Vorstellung guter Würfe:

Update: 21. 3. 2008

Allgemeiner Hinweis:
Betrugswarnung



Rechtsberatung Tierrecht

Kanzlei Fries



Zum Abonnieren empfohlen :

Tasso Newsletter
Kostenloses Online-Abo, alles für Hunde und den Tierschutz allgemein Wichtige erfahren Sie hier sofort!




Buchtipps
Unterhaltung, Gefühl, Kultur und Kunst

Eine Auswahl aus unserer Bibliothek


Buchtipps
Haltung, Zucht und Gesundheit

Eine Auswahl aus unserer Bibliothek



Für alle Seiten, die auf dieser Website verlinkt sind, möchte ich betonen, daß ich keinerlei Einfluß auf deren Gestaltung und Inhalte habe. Deshalb distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und mache mir ihre Inhalte nicht zu eigen!

Die Beiträge der Gastblogger müssen nicht immer meiner eigenen Meinung entsprechen; deshalb schreibt jeder Gastblogger unter seinem eigenen Copyright.

Cornelia Savory-Deermann


Site Meter